Der kleinste Kaffeevollautomat der Welt

Welcher ist der kleinste Kaffeevollautomat der Welt?

Der Kaffeevollautomat Finessa kommt aus der Schweiz! Ein echte Innovation auf dem Kaffeemaschinenmarkt.
Der kleinste Kaffeevollautomat der Welt nur 18 Zentimeter breit. Der Hersteller ist der Züricher Handelsunternehmen DKB Household Switzerland AG und ist Marktführer auf dem Schweizer Kaffeemaschinenmarkt. Der Finessa ist derzeit der kleinste auf dem Markt erhältliche Kaffeevolautomat (Quelle).

Ein weiterer Vorteil der Finessa ist auch die einfache, intuitive Bedienung mittels Touchscreen. Es wurde großer Wert auf eine Einfachheit. Die Finessa ist außerdem in weniger als 25 Sekunden betriebsbereit. Doch setzt Finessa nicht nur auf Kompaktheit und Funktionalität. Das Design hat eine eigenständige Sprache: geradlinig, markant und funktional. Durch ihr zwar zurückhaltendes, aber stringentes Design passt die Finessa so in nahezu jede Umgebung.

Weitere kleine Kaffeevollautomaten

(Anzeige)

Röstfrischer Bohnenkaffee

Der Kaffeekonsum wird zunehmend zu einem Lifestyle- und Genussthema. Das lässt sich auch daran erkennen, dass die Beliebtheit von Barista-Kursen, Neueröffnung von Kaffeehäusern und Kaffeeröstereien stetig steigt. Mit dem patentierten Brühsystem der Finesse wird dieser Genuss- und Qualitätsgedanke betont. Das System ermögliche es die subtileren Aromen von Kaffee freizusetzen und sich entfalten zu lassen. So erhalten sie aus dem kleinsten Kaffeevollautomaten der Welt trotzdem frischen und qualitativ hochwertigen Kaffee.

Der kleinste Kaffeevollautomat der Welt:

Informationen zur Finessa

• 180 cm breit

• 150 g Bohnenbehälter mit luftdichtem Deckel

• 1,2 l Wassertank (entnehmbar)

Gewicht : 7.8 kg

• Wassermenge von 25 ml bis 250 ml anpassbar

• in max. 25 Sekunden betriebsbereit

• Touch-Bedienung

• LED-Tassenbeleuchtung

• Kegelmahlwerk (Edelstahl) mit fünf Mahlstufen

• Heisswasserfunktion für Café Americano, Tassenvorwärmung und Spülen

• Entnehmbarer Restwasser- und Tresterbehälter

• Entkalkungsprogramm

• Energieeffizienzklasse A

• Energiesparmodus mit automatischer Ausschaltfunktion nach
10, 20 und 30 Minuten

• Leiser Brühvorgang: < 72 dBA

• CHF 549.- (aktuell: ca. 506€)

Informationen zum Hersteller

Die Firma KOENIG gibt es bereits seit 1954. Sie wurde von Friedrich Koenig aus Zürich-Schwamendingen, gegründet. Bekannt ist er für seine Erfindung des Elektrogrills für den Haushalt. KOENIG bringt mit der Finessa den kleinsten Kaffeevollautomaten der Welt auf den Markt. Weitere Infos wie ein detailliertes Produktdatenblatt sowie Bedienungsanleitung findet man hier auf der Webseite des Herstellers.

Weitere kleine Kaffeevollautomaten

(Anzeige)

Auch interessant:

10 Tipps zur Kaffeemaschine mit Mahlwerk Dieser umfassende Artikel beschreibt alle wichtigen Punkte zum Thema Kaffeemaschine mit Mahlwerk. Was sind die Vorteile und Nachte...
Tipps zur Reparatur von Kaffeevollautomaten Kaffeevollautomaten können extrem teuer sein - Doch wenn man einige Tipps bei der Reparatur von Kaffeevollautomaten beachtet, kann...
Wann wurde die Kaffeemaschine erfunden? Wann die erste Kaffeemaschine erfunden wurde lässt sich leider nicht genau auf ein Datum festlegen, da es unterschiedliche Vorstuf...
Was ist eine smarte Kaffeemaschine ? Alles wird smart! Man hört oder liest es immer wieder in den Medien oder bei Gesprächen auf der Arbeit. Aber was ist eigentlich ei...
Tipps zum Kauf einer Kaffeemaschine Die Kaffeemaschine ist zwar kein besonders neues Phänomen, aber es ist ein relativ neuer Trend auch viel Geld für eine Kaffeemasch...