Kaffeemühle Arten – Überblick & Tipps

Es geht nichts über frischgemahlenen Kaffee. Allein der aromatische Geruch nach dem Mahlvorgang ist unschlagbar. In diesem Betrag erfahrt ihr alles zu den verschiedenen Kaffeemühle Arten im Überblick.

elektrische Kaffeemühle Arten und Tipps

Früher wurden die Kaffeebohnen immer per Hand gemahlen. Doch die ersten elektrischen Kaffeemühlen verbreiteten sich bereits in den 1950er-Jahren. Das konnte den Mahlvorgang beschleunigen. Moderne elektrische Kaffeemühlen mahlen mit höchster Präzision und nach unterschiedlichen Prinzipien.

Mit einer Kaffeemühle kann Kaffeepulver aus gerösteten Kaffeebohnen hergestellt werden. Dabei der Mahlgrad d.h. Feinheit des Kaffeepulvers abhängig von seiner Verwendung.

Denn das Kaffeepulver für Filterkaffee wird eher gröber gemahlen. Das Kaffeepulver für eine Espressomaschine, die mit Druck arbeitet, wird feiner gemahlen. Ebenso benötigt man für einen Mokka feineres Kaffeepulver. Der Mahlgrad kann bei einigen Kaffeemühle Arten (stufenlos) eingestellt werden.

Kaffeemühle Arten und Tipps

Die richtige Mühle ist natürlich ein entscheidender Faktor bei der Kaffeezubereitung mit frischem Rohkaffee. Es gibt gute Mühlen von sehr vielen Herstellern. Es gibt beispielsweise eine Vielzahl von Modellen bekannter Markenhersteller wie Delonghi*, WMF* oder Melitta*. Außerdem gibt es edlere Ausführungen wie die Comandante in wunderschönem Holz. Es gibt darüberhinaus auch Traditionsunternehmen wie Mahlkönig aus Hamburg, die eine große Vielfalt an Kaffeemühlen für jeden Zweck herstellen.

Was macht eine gute Kaffeemühle aus?

Ein gute Kaffeemühlen lässt sich von weniger hochwertigen Kaffeemühle im Wesentlichen anhand von 3 Merkmalen unterscheiden. Diese Merkmale sind

  1. die Art des Mahlwerks
  2. der Feinheitsgrad des gemahlenen Kaffees
  3. die Mahlgeschwindigkeit

Art des Mahlwerks

Kleine Unterschiede im Mahlgrad wirken sich bereits auf den Geschmack des Kaffees aus. Wenn die Bohnen zu fein gemahlen wurden, entsteht keine bzw. nur wenig Crema. Die Crema ist der „Kaffeeschaum“ auf dem Espresso. Außerdem kann die Crema dunkel und unschön wirken, wenn der Mahlgrad zu fein ist. Außerdem kann der Kaffee bitterer schmecken. Wenn der Kaffee allerdings zu grob gemahlen, sieht man dies an einer sehr hellen Crema.

Feinheitsgrad

Erst durch optimale Feineinstellungsmöglichkeiten des Mahlwerkes lässt sich das perfekte Kaffeemehl mahlen. Eine gute Kaffeemühle sollte daher über diese Möglichkeiten verfügen. Je mehr Mahlgrade desto mehr Experimente kannst du machen! Allerdings schlägt sich das häufig auch im Preis der Mühle nieder.

Mahlgeschwindigkeit

Genauso wichtig ist aber allerdings die Geschwindigkeit des Mahlwerkes deiner neuen Kaffeemühle. Wenn es beim Mahlvorgang durch zu schnelle Rotation des Mahlwerks eine zu große Wärmeentwicklung gibt , wirkt sich das natürlich auf das Aroma des Kaffees aus. Er kann dann verbrannt oder bitter schmecken.

Hand Kaffeemühle oder
elektrische Kaffeeemühle ?

Zunächst lässt sich die Art einer Kaffeemühle nach Art des Mahlvorgangs differenzieren. Die beiden unterschiedlichen Kaffeemühle Arten mahlen den Kaffee entweder per Hand oder elektrisch. Je nach persönlichem Bedarf eignet sich eine andere Art der Kaffeemühle für dich.

Hand Kaffeemühlen

Es gibt zum Einen Kaffeemühlen, die per Hand genutzt werden. Das heißt man mahlt den Kaffee in dem man per Kubel die Kaffeebohnen zermahlt. Eine Hand Kaffeemühle ist bereits recht günstig zu haben und für kleine Mengen gut geeignet. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien. Sie wird auch als manuelle Kaffeemühle bezeichnet.

Einige günstige Hand Kaffeemühlen:

(Anzeige)

Elektrische Kaffeeemühlen

Es gibt aber auch eine Vielzahl an elektrischen Kaffeemühlen. Diese eignen sich vor allem für größere Mengen. Hier lässt sich außerdem der Mahlgrad sehr genau einstellen. Die hochwertigen Geräte liegen allerdings preislich um einiges über den Hand Kaffeemühlen. Doch auch bereits für rund 20€ lassen sich gute Kaffeemühlen erwerben.

Einige gute elektrische Kaffeemühlen:

 (Anzeige)

Welche Arten von Kaffeemühlen gibt es?

Grundsätzlich lassen sich Espresso- und Filterkaffeemühlen unterscheiden. Aber auch die Mahltechnik kann je nach Mühle unterschiedlich sein. Wir geben einen umfassenden Überblick zu den Kaffeemühle Arten.

Filterkaffeemühlen

Filterkaffeemühlen können sogenannte Propellermühlen sein. Sie arbeiten mit einem flachen und rotierenden Messerbestandteil. Sie werden meist zur Herstellung von Kaffeepulver für Filterkaffee verwendet. Propellermühlen (Schlagmühlen) besitzen ein sich schnell drehendes Schlag-Messer. Diese Kaffeemühlen Art gibt es häufig schon recht günstig zu kaufen.

(Anzeige)

Eine weitere Kaffeemühle Art sind Scheiben- bzw. Flachmühlen. Diese bestehen aus zwei gleichen Mahlscheiben. Diese Mahlscheiben haben einen Durchmesser von etwa 40 mm, die gegeneinander drehen und so die Kaffeebohnen mahlen. Sie verschleißen allerdings relativ schnell. Sie sind daher nur für geringe Mengen empfehlenswert.

Scheibenmahlwerke hingegen werden elektrisch betrieben und benötigen daher eine hohe Drehgeschwindigkeit. So können die Fliehkraftprinzipien genutzt werden. Mit diesen können die Kaffeebohnen daher feiner gemahlen werden. Sie eignen sich außerdem auch für große Mengen.

 (Anzeige)

Espressomühlen

Eine typische Espressomühlen-Art sind die Kegelmühlen. Es gibt sowohl kleine Haushaltsmodelle für den Einstieg als auch große gastronomische Mühlen. Diese zählen zur Spitzenklasse der Espressomühlen.

Diese Mühlenart besteht aus einem kegelförmigen Mahlwerk. Über dem Mahlwerk befindet sich der Vorratsbehälter, in den die Bohnen gefüllt werden. Der gemahlene Kaffee fällt aus dem Mahlwerk in einen Auffangbehälter.

In dieser Art von Kaffeemühle lassen sich hochwertige Kaffeebohnen exzellent vermahlen, da sie mit einer sehr langsamen Rotationsgeschwindigkeit arbeiten. Hierdurch wird wenig Hitze erzeugt. Durch die geringe Hitzeentwicklung wird das Kaffeearoma geschont.

Daher ist diese Mühlenart in der Gastronomie sehr beliebt. Denn auch bei größeren Mengenwird der Kaffee aromaschonend gemahlen und die Gäste können gleichbleibend qualitativen Kaffee genießen. Außerdem liefern diese Kaffeemühlen eine einheitliche Korngröße. Auch die handbetriebenen Kaffeemühlen mit dem ikonischen Holzgehäuse arbeiten nach dem selben Prinzip.

(Anzeige)

(Industrielle) Walzenmühlen

Walzenmühlen werden hauptsächlich von der Kaffeeindustrie zum Mahlen des Kaffees verwendet. Mit diesen speziellen Mühlen können enorme Mengen an Kaffee verarbeitet werden. Sie erzeugen allerdings kaum Hitze. Diese Art der Kaffeemühlen werden von speziellen Firmen gefertigt und sind für den Endkunden nicht so einfach zu erwerben. Diese Mühlen werden von Kaffeeröstereien in Deutschland und dem Rest der Welt verwendet.

Scheibenmühlen

Gute Espressomühlen, Kaffeemühlen und die Standard-Gastronomiemühlen verfügen über ein Scheibenmahlwerk. Diese haben in der Regeln einen Durchmesser von zwischen 50 und 85 Millimetern. Es gibt allerdings auch Kaffeemaschinen mit Mahlwerk.

Scheibenmühlen benötigen eine höhere Drehzahl. Durch eine hohe Drehzahl wird das Pulver mithilfe der Fliehkraft bewegt. Günstige elektrische Kaffeemühlen arbeiten mit Drehzahlen von 700/min. Die meisten Anderen Modelle  mahlen mit einer Drehzahl von 1300–1400/min.

Wenn man eine Espressomühle kauft, sollte man besonders auf die Mahlgradeinstellung achten. Denn bereits geringe Veränderungen in den Mahlgradeinstellungen können teils große Auswirkungen auf den Geschmack sowie die Crema des Espresso haben. Allerdings gibt es auch Kaffeemühlen mit einer Crema-Hilfe.

Kosten für eine Kaffemühle

Je nach Art der Kaffeemühle fallen natürlich unterschiedliche Kosten an.
Wir haben daher eine Auswahl an verschiedenen guten Kaffeemühlen für jeden Geldbeutel zusammengestellt. Die Kosten unterscheiden sich je nach Funktionsumfang, der Größe, Qualität und Marke . Viel Spaß beim Stöbern!

Kaffeemühle Marken

Delonghi Kaffeemühlen

 (Anzeige)

WMF

 (Anzeige)

Comandante Kaffeemühle

 (Anzeige)

Tchibo Kaffeemühle

 (Anzeige)

Mahlkönig

 (Anzeige)

Bosch Kaffeemühle

 (Anzeige)

Melitta Kaffeemühle

 (Anzeige)

Eureka Kaffeemühle

 (Anzeige)

Auch interessant:

Wie viele Kaffeeröstereien in Deutschland gibt es ... Die Kaffeeröstereien in Deutschland produzieren qualitativ hochwertigen und äußerst leckeren Kaffee!  Wer schon einmal in einer Ka...
Die teuerste Kaffeemaschine der Welt! Es gibt viele teure Maschine auf der Welt, aber wie haben uns gefragt welche ist die teuerste Kaffeemaschine der Welt? Die teuer...
Besondere Kaffee Zitate Kaffee hat die Menschen schon seit Jahrhunderten intensiv beschäftigt und begleitet. Wir haben einige besondere Kaffee Zitate von ...
Welche Effekte hat Kaffee? Kaffee ist eines der Lieblingsgetränke der Deutschen. Eine Person trinkt hierzulande knapp über 1000 Tassen von diesem heißgeliebt...
Wie kann man guten Kaffee auswählen? Es kann scheinen, dass einen guten Kaffee zu wählen ganz einfach ist, aber es gibt viele Besonderheiten, die zu beachten sind, wen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.