10 Tipps zur Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Dieser umfassende Artikel beschreibt alle wichtigen Punkte zum Thema Kaffeemaschine mit Mahlwerk. Was sind die Vorteile und Nachteile einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk? Welche Kriterien sollte man sonst berücksichtigen?

Wir haben sowohl die Vorteile und Nachteile der Kaffeemaschine mit Mahlwerk als auch 10 Kriterien zum Kauf einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk für euch zusammengefasst.

Vorteile & Nachteile der Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Bei jeder Kaffeemaschine gibt es Vorteile & Nachteile. Diese möchten wir euch kurz und bündig zusammenfassen. Da jeder eigene Schwerpunkte und Anforderungen beim Kauf einer Kaffeemaschine hat, sind diese natürlich unterschiedlich bewertbar.

Vorteile:

  • äußerst einfache Bedienung
  • frisch gemahlener Kaffee aus Bohnen
  • umweltschonender, da keine Kapseln verwendet werden und weniger Müll produziert wird
  • die Kosten für die Anschaffung sehr eher gering
  • die Wartungskosten vergleichsweise gering
  • die Kosten pro Kaffee sind geringer als bei Kapselmaschinen
  • Lieblingskaffeebohnen können verwendet werden
  • größere Kaffeemenge als bspw. bei Kaffeevollautomaten
  • der Reinigungsaufwand ist geringer als bei Kaffeevollautomaten
  • die Wärmeplatte hält den Kaffee warm
  • einige Geräte werden mit passender Thermoskanne geliefert

Nachteile:

  • die Qualität des Kaffees sinkt, je länger dieser in der Kaffeemaschine verbleibt
  • größerer Reinigungsaufwand als bei Kaffeepad- oderKapselmaschinen
  • das Mahlwerk der Kaffeemaschine kann laut sein
  • der Kaffee hat i.d.R. keinen Crema
  • diese Kaffeemaschinen haben keinen Milchaufschäumer

(Anzeige)

Unterschied Filtermaschine vs. Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Der größte Unterschied liegt in der Frische des Kaffees. Mit einer Filterkaffeemaschine* wird der Kaffee aus bereits gemahlenen Kaffee hergestellt. Dieser liegt unter Umständen auch schon eine längere Zeit im Laden. Er könnte vorher auch schon einige Zeit in Zwischenlagern verbracht haben. Hierdurch verliert der Kaffe an Aroma.

Bei einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk wird der Kaffee frisch gemahlen und schmeckt daher besser. Der Geschmack ist wesentlich vollmundiger und intensiver im Vergleich zu herkömmlichem Filterkaffee. Eine andere Möglichkeit einen ähnlichen Kaffeegeschmack mit einer Filterkaffeemaschine hinzubekommen ist den Kaffee vorher mit eine Kaffeemühle* zu mahlen und danach aufzubrühen. Diese Variante macht natürlich pro Kaffee erheblich mehr Arbeit kann aber den Geschmack des Kaffees verbessern.

Kriterien zum Kauf einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Man sollte einige Kriterien zum Kauf einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk heranziehen. Neben dem Preis gibt es einige weitere wichtige Kriterien, die man bei den verschiedenen Modellen beachten sollte. Natürlich ist es auch hier wieder eine Frage der individuellen Vorlieben, da jeder bestimmte Punkte wichtiger oder unwichtiger findet.

1. Einfache Bedienung der Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Eine einfache Bedienung ihrer neuen Kaffeemaschine mit Mahlwerk sollte gegeben sein. Finden Sie alle Funktionen direkt oder muss zuerst ein umfassendes Handbuch gelesen werden? Eine solche Kaffeemaschine sollte im Idealfall Zeit sparen und nicht noch mehr Arbeit machen. Vielleicht wird sie auch regelmäßig von ihrem Partner, Angestellten, Gästen, Eltern oder Großeltern bedient. Sie sollte intuitiv und ohne lange Erklärungen bedienbar sein.

(Anzeige)

2. Abstufungen des Mahlgrads der Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Bei fast allen Kaffeemaschinen mit Mahlwerk kann man den Mahlgrad einstellen. Eine Unterscheidung der Mahlgrads von grob und fein kann für echte Kaffeeliebhaber eventuell nicht ausreichend sein. Es sollten schon mehr als 2 Stufen vorhanden sein. Den Lieblingsmahlgrad kann man durch Testen herausfinden. Vielleicht hat ein Freund, Bekannter oder ein Familienmitglied bereits eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk? Dann könntest du diese doch vorab mal testen!

3. Stromverbrauch der Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Der Stromverbrauch ist ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung. Ist eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk günstig, ist häufig der Stromverbrauch hoch. Hersteller machen zu ihren Geräten immer Angaben zum Stromverbrauch. Daher sollte man genau schauen wie viel Strom die Kaffeemaschine verbraucht. Nicht nur aus Sicht der Umwelt, sondern auch aus finanzieller Sicht macht das Sinn.

4. Größe von Wassertank und Kanne der Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Die richtige Größe von Wassertank und Kanne ist je nach Zweck unterschiedlich zu betrachten. Für eine Kaffeemaschine mit der man zur Hause nur wenige Tassen Kaffee aufbrüht, reicht ein kleinerer Wassertank. Wenn die Kaffeemaschine allerdings im Büro von vielen Kollegen gleichzeitig genutzt werden sollte empfiehlt sich eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk und großem Tank. Je mehr Personen den Kaffee der Maschine trinken, desto größer sollte der Tank sein. Hierfür gibt es Kaffeemaschinen mit extra großem Wassertank bspw. hier*.

(Anzeige)

5. Einfachheit der Reinigung des Mahlwerks

Das Mahlwerk der Kaffeemaschine sollte regelmäßig gereinigt werden. Wie häufig die Reinigung erfolgen sollte, hängt von der Häufigkeit der Nutzung ab. Es empfiehlt sich aber generell das Mahlwerk spätestens alle 4-6 Wochen zu reinigen. Das Mahlwerk sollte entnehmbar sein. So lässt es sich besser ausklopfen und mit einem Pinsel reinigen. Wenn das Mahlwerk nicht entnehmbar ist, kann man das Mahlwerk auch mit einem großen Pinsel reinigen und so die Kaffeereste einfach in den Müll befördern. Sie sollten die Kaffeemaschine bei der Reinigung vom Strom nehmen und unbedingt die Hinweise des Herstellers in der Gebrauchsanweisung lesen.

(Anzeige)

6. Timerfunktion

Eine Timerfunktion bei einer Kaffeemaschine ist extrem nützlich. Mit der Timerfunktion können Sie eine Uhrzeit festlegen und die Kaffeemaschine mit allen nötigen (bspw. Wasser, Kaffeebohnen & Kanne) vorbereiten. Zu der festgelegten Uhrzeit brüht deine Kaffeemaschine mit Mahlwerk dann automatisch frischen Kaffee. So kann der Montag entspannter beginnen!

Wenn du denkst, das brauche ich unbedingt: Schau doch mal wie viel eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk und Timerfunktion bei Ebay kostet*. Wenn diese Funktion für deine Kaufentscheidung nicht wichtig ist, gibt es auch günstigere Modelle ohne die Timerfunktion*.

7. Wärmeplatten

Wer gerne heißen Kaffee trinkt sollte darauf achten, dass die Kaffeemaschine auch eine Wärmeplatte besitzt. Es gibt Kaffeemaschinen, die auch eine Auto-Stop-Funktion haben. Diese Funktion sorgt dafür, dass die Platte bzw. die Kanne nicht zu heiß wird. Wenn die Kanne zu heiß wird kann sie bspw. zerspringen. Wenn die Platte zu heiß wird, kann sie kaputt gehen. Wenn Kinder im Haus sind könnten sie sich auch verbrennen – also Achtung! Die neuen Geräte sollten über diese Sicherheitsfunktion verfügen, aber man sollte immer noch mal in den Produktdaten nachschauen.

(Anzeige)

8. Abschaltautomatik

Jeder hat schon mal die Kaffeemaschine angelassen. Das ist nicht nur negativ für die Lebensdauer der Kaffeemaschine, da sie weiter im Standby läuft. Sie verbraucht so weiterhin Strom und produziert unnötige Kosten. Eine Abschaltautomatik schaltet die Kaffeemaschine nach einer bestimmten Zeit automatisch aus.

9. Art des Filters

Es gibt zwei Arten von Filtern: Einwegfilter und Dauerfilter. Zum Thema Kaffeefilter gibt es auch ein paar Dinge zu beachten. Einwegfilter sind die klassischen bräunlichen Filter, die man denen man auch per Hand frischen Kaffee aufschütten kann. Diese können dann samt Kaffeesatz in den Müll geworfen werden. Sie verursachen aber auch zusätzliche Kosten und Müll. Das kann für umweltbewusste Menschen ein Ausschlusskriterium sein!

kaffeefilter von nahem

Dauerfilter hingegen sind feste Filter, die ein Netz aus Metall haben. Diese Filter werden immer wieder verwendet und sollten regelmäßig gereinigt werden. Je nach Beschaffenheit des Dauerfilters kann es sehr aufwendig sein diesen zu reinigen. Man sollte vorher schauen, ob man die Dauerfilter einzeln nachkaufen kann. Ein Dauerfilter kann auch mal unansehnlich werden oder kaputt gehen.

10. Thermoskanne zur Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Einige Kaffeemaschinen mit Mahlwerk werden direkt mit einer Thermoskanne geliefert – hier kannst du solche Modelle entdecken*. Wer bereits eine eigene Thermoskanne besitzt, kann diesen Punkt überlesen! Man sollte nur prüfen, ob die Lieblingskanne auch unter die neue Kaffeemaschine passt.

Ein entscheidender Vorteil dieser mitgelieferten Thermoskassen ist, dass sie speziell extra für dieses Modell gebaut wurde. Daher passt sie garantiert unter ihre Kaffeemaschine mit Mahlwerk und kann problemlos genutzt werden. Sie müssen also nicht umständlich ihren Kaffee umfüllen, den sie morgens auf dem Weg zur Arbeit trinken.

Fazit zur Kaffeemaschine mit Mahlwerk

Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist wesentlich günstiger als ein Kaffeevollautomat. Sie ermöglicht aber trotzdem einen vollmündigen und leckeren Kaffeegenuss. Wer also für ein geringeres Budget trotzdem frischgemahlene Bohnen zu Kaffee verarbeiten möchten, kann das mit einer Kaffeemaschine mit Mahlwerk tun!

Verschiedene Kaffeemaschinen mit Mahlwerk entdecken

(Anzeige)

Auch interessant:

Tipps zum Kauf einer Kaffeemaschine Die Kaffeemaschine ist zwar kein besonders neues Phänomen, aber es ist ein relativ neuer Trend auch viel Geld für eine Kaffeemasch...
Welche Kaffeemaschine verschenken? Alle Jahre wieder steht Weihnachten vor der Tür. Immer mehr Menschen möchten eine Kaffeemaschine verschenken. Doch auch zum Geburt...
Die erste Kaffeemaschine der Welt In 1954 wurde in Deutschland der Wigomat patentiert. Diese unscheinbare Kaffeemaschine war die erste Kaffeemaschine der Welt! Der ...
Kaffeemaschine mit Alexa steuern Ich kann eine Kaffeemaschine mit Alexa steuern? Ja - Der Sprachassistent macht es möglich! Das Internet der Dinge erhält langsam a...
Kaffeemühle Arten – Überblick & Tipps Es geht nichts über frischgemahlenen Kaffee. Allein der aromatische Geruch nach dem Mahlvorgang ist unschlagbar. In diesem Betrag ...