Die größten Kaffeeproduzenten der Welt (Länder)

Kaffee ist weltweit sehr beliebt. Auch die Deutschen trinken viel Kaffee jedes Jahr. Doch all der Kaffee muss auch angebaut, geerntet und produziert werden. Ein Grund für uns mal einen Blick auf die größten Kaffeeproduzenten der Welt zu werfen. Spoiler: Keines der größten Kaffeeanbaugebiete liegt in Europa. Die Kaffeeanbaugebiete liegen alle rund um den Äquator, da dort das Klima für Kaffee besonders günstig ist.

größten Kaffeeproduzenten der Welt keyvisual

Die größten Kaffeeproduzenten der Welt

Wo haben die Pflanzen der beliebtesten Kaffeemarken ihren Ursprung? Und wer sind die größten Kaffeeproduzenten der Welt? Hierzu gibt es verschiedene Quellen.  Wir haben uns anhand von den von Statista zitierten Zahlen ein Bild gemacht. Es gibt je nach Land aufgrund von klimatischen Verhältnissen auch einen unterschiedlichen Schwerpunkt zwischen Arabica und Robusta Kaffee.

Die größten Kaffeeproduzenten schaffen es insgesamt große Menge Kaffee pro Jahr zu produzieren: stolze 168 Millionen Säcke a 60kg Kaffee! Das sind insgesamt ganze 11.160.000.00 kg. Davon erntet Brasilien allein rund 35 Millionen Säcke Kaffee, die auf 1,8 Millionen Hektar angebaut werden. Über ein Drittel des weltweiten Kaffee stammt daher aus:

1. Brasilien

37% des weltweiten Kaffee stammt aus Brasilien. Damit steht das Land an der Spitze der größten Kaffeeeproduzenten der Welt. Im Samba-Land gibt es rund 300.000 Kaffeefarmen.  Sie haben unterschiedliche Größen zwischen einem und 25.000 Hektar. Die Hälfte der lokalen Kaffeeproduktion verbleibt in Brasilien und wird vor Ort verkauft.

2. Vietnam

Vietnam belegt mit stattlichen 18,3% der weltweiten Kaffeeproduktion Platz 2 der größten Kaffeeproduzenten der Welt. In Vietnam ist sogar die Regierung in die Kaffeeproduktion involviert. Es steht außerdem eine begrenzte Fläche von rund 630.000 Hektar zur Verfügung, die für den Anbau von Kaffee genutzt werden kann. Die Kaffeeproduktion ist dort reguliert, da einige dem Land Preisdumping vorgeworfen haben. Es wird ein Schwerpunkt auf Robusta Kaffee gelegt. Dieser wird hauptsächlich exportiert oder zu Instant Kaffee verarbeitet.

3. Kolumbien

In Kolumbien hingegen wird fast ausschließlich Arabica Kaffee angebaut. 8,1% des weltweiten Kaffee wird hier produziert, Besonders ist, dass in Kolumbien zweimal pro Jahr Kaffee geerntet werden kann. Vor allem Kleinbauern arbeiten im Land des 3. größten Kaffeeeproduzenten der Welt mit Kaffee.

4. Indonesien

Immerhin noch 5,5% des Kaffees wird in Indonesien angebaut. Auch wenn Indonesien als ein Kaffeeanbaugebiet zusammengefasst wird, gibt es in dem großen Land in einzelnen Regionen viele Besonderheiten. In der Region Sumatra wird der Kaffee mit einer einzigartigen Methode bearbeitet: der der Giling Basah Methode werden die Kaffeekirschen nass geschält und dann verarbeitet. Normalerweise werden die Kaffeekirschen mit Schale geröstet.

5. Äthiopien

4,4% des weltweiten Kaffees stammt aus  Äthiopien. Es ist außerdem das Ursprungsland des Kaffees! Obwohl Äthiopien der fünftgrößte Kaffeeexporteur ist, konsumieren die Menschen vor Ort mehr Kaffee als sie exportieren. Millionen von Menschen arbeiten während der Kaffeeernte zwischen Oktober und Dezember auf den Feldern.  Kaffee spielt in Äthiopien eine große kulturelle und wirtschaftliche Rolle.

größten Kaffeeproduzenten der Welt Kafffeebauer

WEITER:.

6. Honduras

Rund 4,3% des weltweiten Kaffeeanbaus findet in Honduras in Mittelamerika statt. Von November bis April wird dort Kaffee geerntet und schafft damit ebenfalls viele Arbeitsplätze. Typisch für Kaffee aus Honduras ist der fruchtig-schokoladige Geschmack. Er wird in drei speziellen Kaffeeregionen im Land angebaut und verarbeitet.

7. Indien

Hättest du gedacht das 3,1% des Kaffee aus Indien kommt? Früher sagte man indischen Kaffee durch das spezielle Wetter in Indien und die wochenlangen Schiffsreisen einen eigentümlichen Geschmack nach. Heutzutage weiß man, dass der Geschmack durch die „Monsooning“ Methode geprägt wird. Hier werden die aufbereiteten Kaffeebohnen einige Zeit dem Monsunregen ausgesetzt.

8. Uganda

Aus Uganda stammen noch 2,8% des weltweiten Kaffees. Der Kaffeeanbau in Uganda ist einer der wichtigsten Exportartikel des Landes und er wird zu 90 % von Kleinbauern durchgeführt. In Uganda wird zumeist Arabica angebaut

9. Mexiko

In Mexiko wird hauptsächlich Arabica angebaut. Ganze 2,6% des weltweiten Kaffees stammt aus dem Land der Tacos. Die Ernte dauert von November bis März in diesem riesigen Land. Je nach Region gibt es sehr unterschiedliche Bedingungen für die Kaffeebauern was die Infrastruktur und Professionalität aber auch das Wetter und den Ertrag angeht. Trotz der teils widrigen Umstände schafft es Mexiko auf Platz 9 der weltgrößten Kaffeeproduzenten.

10. Peru

Aus dem Anden-Land Peru stammen ganze 2,5% des weltweiten Kaffees. Rund 90 % des Kaffees wird von etwa 120.000 Bauern auf kleinen Flächen bis zu 2 Hektar angebaut. Diese lokalen Produzenten produzieren meist nur kleine Mengen. Der  Ballungsraum für den Anbau von Kaffees liegt im Norden des Landes. Der Schwerpunkt des peruanischen Kaffees liegt auf Arabica. Er wird zwischen Mai und September geerntet.

Quelle: Statista

 

Ein Gedanke zu “Die größten Kaffeeproduzenten der Welt (Länder)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.